COVID19 Lungenentzündung

COVID19 Fact Sheet #2 Klinische Merkmale

COVID19 Fact Sheet #2: Klinische Merkmale

Diese Informationsblätter enthalten Informationen zu Merkmalen, Diagnose, Behandlung und Prävention von COVID19. Das Fact Sheet #2 enthält bekannte Fakten zu den klinischen Merkmalen der Coronavirus-Krankheit (COVID19).

COVID19 Inkubationszeit

Die Zeit bis zum Ausbruch von COVID19 wird in den meisten Fällen auf 4 bis 5 Tage geschätzt (maximal 14 Tage). In China entwickelten sich bei 2,5% der infizierten Personen innerhalb von 2,2 Tagen und bei fast allen infizierten Personen innerhalb von 11,5 Tagen Symptome.

Schweregrad der COVID19-Krankheit

Die COVID19-Symptome reichen von leicht bis kritisch. Die meisten Infektionen sind nicht schwerwiegend. Unterschieden werden folgende Schweregrade unterschieden:

  • Leicht (keine oder leichte Lungenentzündung) 81%.
  • Schwere Erkrankung (z. B. mit Atemnot, niedrigem Blutsauerstoffgehalt oder> 50% Lungenbeteiligung bei der Bildgebung innerhalb von 24 bis 48 Stunden) 14%.
  • Kritische Erkrankung (z. B. mit Atemversagen, Schock oder Multiorganversagen) 5%.
  • Todesfälle insgesamt 2,3% (keine in unkritischen Fällen)

Laut einer gemeinsamen Informationsmission der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in China lag die Todesrate zwischen 5,8% in Wuhan und 0,7% im übrigen China. Die meisten tragischen Folgen traten bei Patienten im fortgeschrittenen Alter oder mit Grunderkrankungen auf (einschließlich Herzerkrankungen, Zuckerkrankheit, chronischen Lungenerkrankungen, Bluthochdruck und Krebs).

Der Anteil schwerer oder tödlicher Infektionen kann je nach Region variieren: In Italien benötigen 12% aller nachgewiesenen COVID19-Fälle und 16% aller Krankenhauspatienten mit COVID19 eine Intensivpflege. Hier lag die geschätzte Rate tödlicher Folgen bei 5,8%. Im Gegensatz dazu lag die geschätzte Sterblichkeit in Südkorea bei 0,9%. Dies kann mit dem Alter zusammenhängen: In Italien betrug das Durchschnittsalter der Patienten mit Infektionen 64 Jahre, während in Korea das Durchschnittsalter in den 40er Jahren lag.

COVID19 Einfluss des Alters

Menschen jeden Alters können COVID19 erwerben, obwohl Erwachsene im Alter von 49 bis 56 Jahren und älter am häufigsten betroffen sind.

Höheres Alter ist mit höherem Sterberisiko verbunden (8% bei den 70- bis 79-Jährigen und 15% bei den 80 und mehr Jahre alten Patienten).

Eine Erkrankung bei Kindern scheint ungewöhnlich zu sein. Wenn sie auftritt, zeigt sie normalerweise einen leichten Verlauf. Es wurden nur wenige schwere Fälle bei Kindern gemeldet. In China traten nur 2% der Infektionen in einem Alter unter 20 Jahren auf, und in Südkorea traten nur 6,3% der Infektionen bei unter 20-Jährigen auf. In China war die Erkrankung von Kindern leicht: Fieber, das innerhalb von 24 Stunden verschwand, Husten und Halsschmerzen. Nur wenige Kinder zeigten eine Lungenentzündung im CT, selten war eine Intensivpflege erforderlich. Alle Kinder wurden wieder gesund.

COVID19 Infektionen ohne Symptome

Beschwerdefreie Infektionen wurden beschrieben, aber aus offensichtlichen Gründen ist ihre Häufigkeit unbekannt. (Bei einem COVID19-Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff, bei dem fast alle Passagiere und Mitarbeiter auf COVID19 getestet wurden, wurden ungefähr 17% der an Bord befindlichen Personen positiv getestet, und etwa die Hälfte der 619 bestätigten COVID19-Fälle hatte zum Zeitpunkt der Diagnose keinerlei Beschwerden.)

Sogar Patienten ohne Symptome können objektive klinische Befunde haben, z.B. Veränderungen im CT. Einige Tage nach der Diagnose können leichtes Fieber mit oder ohne andere Symptome auftreten.

COVID19 Symptome

Anfangsphase

Es gibt keine Symptome, anhand derer COVID19 zuverlässig von anderen Virusinfektionen der Atemwege unterschieden werden könnte.

Lungenentzündung scheint die häufigste schwerwiegende Manifestation von COVID19 zu sein:

  • Fieber,
  • Husten,
  • Kurzatmigkeit,
  • Und Veränderungen im CT.

 

Die häufigsten Symptome zu Beginn der Krankheit waren:

  • Fieber 99% (Das Fieber kann niedrig sein: <38,4 ° C.)
  • Müdigkeit 70%
  • Trockener Husten 59%
  • Appetitlosigkeit 40%
  • Gliederschmerzen 35%
  • Kurzatmigkeit bei 31%.
  • Husten mit Schleimproduktion in 27%
  • Bis zur Hälfte der Betroffenen kann – zusätzlich zu den Symptomen der Atemwege – Verdauungssymptome (z. B. Übelkeit und Durchfall) aufweisen.

 

Andere Symptome:

  • Kopfschmerzen,
  • Halsentzündung,

 

Verlauf und Komplikationen

  • Wie oben gesagt, kann die Schwere der Erkrankung von leicht bis kritisch reichen.
  • Manchmal kann die Krankheit nach anfänglich leichten Symptomen im Laufe einer Woche zu schwereren Formen fortschreiten.
  • Lungenversagen (akutes Atemnotsyndrom ARDS) ist eine Hauptkomplikation bei Patienten mit schwerer Erkrankung, insbesondere bei Patienten über 65 Jahren mit Diabetes und Bluthochdruck
  • Andere Komplikationen waren Herzrhythmusstörungen, akute Herzerkrankungen und Schock.
  • Nach Angaben der WHO scheint die Genesung bei leichten Infektionen etwa zwei Wochen, und bei schweren Erkrankungen drei bis sechs Wochen zu dauern.

 

COVID19 Laborergebnisse

  • Die Anzahl der weißen Blutkörperchen kann variieren: Es können zu wenige oder zu viele weiße Blutkörperchen auftreten.
  • Enzyme wie Lactatdehydrogenase oder Aminotransferase können erhöht sein
  • Ferritin, ein Eisentransporter, kann als Teil der defensiven Immunantwort ebenfalls zunehmen.

 

COVID19 Bildgebung

Das CT zeigt bei Patienten mit COVID19 am häufigsten Veränderungen, die zu einer virusbedingten Lungenentzündung gehören, meist beidseitig. Obwohl das CT bei der Diagnose hilfreich ist, kann Computertomografie COVID19 weder vollständig bestätigen, noch ausschließen.

Quellen:

Lodish H., Berk A., Zipursky SL, et al.: Molecular Cell Biology. 4. Auflage. New York: W.H. Freeman; 2000. (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK21523/)

Marco Cascella; Michael Rajnik; Arturo Cuomo; Scott C. Dulebohn; Raffaela Di Napoli: Merkmale, Bewertung und Behandlung des Coronavirus (COVID-19). (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK554776/)

https://www.webmd.com/lung/news/20200319/about-half-of-covid-cases-show-digestive-signs.

Sources:
Lodish H, Berk A, Zipursky SL, et al.:  Molecular Cell Biology. 4th edition. New York: W. H. Freeman; 2000.(https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK21523/)
Marco Cascella; Michael Rajnik; Arturo Cuomo; Scott C. Dulebohn; Raffaela Di Napoli: Features, Evaluation and Treatment Coronavirus (COVID-19). (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK554776/ )
https://www.webmd.com/lung/news/20200319/about-half-of-covid-cases-show-digestive-signs
 
pdf icon - COVID19 Fact Sheet #2: Klinische Merkmalespinner - COVID19 Fact Sheet #2: Klinische Merkmale

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.