Winning Casino Woman Glücksspielsucht

Glücksspielsucht – 20 Fragen der Gamblers Anonymous

Glücksspielsucht – Sind Sie ein zwanghafter Spieler? Meistens verdrängen Menschen eigene gefährliche Gewohnheiten. Es ist schwieriger, professionelle Hilfe zu erhalten, wenn wir uns der Schwere unseres Problems nicht bewusst sind. Die folgenden 20 Fragen der Gamblers Anonymous, einer Hilfsorganisation für süchtige Spieler, sollen Ihnen helfen festzustellen, ob Sie ein zwanghafter Spieler sind. Antworten Sie einfach mit „Ja“ …

Glücksspielsucht – 20 Fragen der Gamblers Anonymous Weiterlesen »

Motivation Unmöglich

Sucht – Entwöhnungsmotivation

Sucht Motivations-Check Worksheet Das Arbeitsblatt enthält eine Excel-Mappe für Mac, zum Vergleich der Vorteile, die Suchtverhalten und Suchtfreiheit jeweils bieten. Es dient zur täglichen Überarbeitung bei der Befreiung von einem suchthaften Verhalten, kann aber für jede Verhaltensänderung eingesetzt werden. (Dann ersetzt man einfach das „Suchtverhalten“ durch das unerwünschte Verhalten und „Suchtfreiheit“ durch das Zielverhalten.) Wenn …

Sucht – Entwöhnungsmotivation Weiterlesen »

Orthorexia nervosa

Vom richtigen Essen besessen – Orthorexia nervosa

Vom richtigen Essen besessenVom richtigen Essen besessenOrthorexia nervosa – DefinitionOrthorexia nervosa – KrankheitsbildOrthorexia nervosa – GesellschaftOrthorexia nervosa – SelbstbildOrthorexia nervosa – Behandlung Orthorexia nervosa – Definition = die zwanghafte Fixierung auf den ausschließlichen Verzehr von Nahrungsmitteln, die subjektiv als gesund eingeschätzt werden, bei gleichzeitiger Vermeidung von – in der eigenen Einschätzung – „ungesundem“ Essen. Folgen können subjektives Leiden, …

Vom richtigen Essen besessen – Orthorexia nervosa Weiterlesen »

Geschmack Paar Fine Dining

Geschmack – Definition

GeschmackGeschmackGeschmack – DefinitionGeschmacksqualitätenScharfer GeschmackGeschmack und GesundheitGeschmack – Genuss und Kultur   „Das Schicksal der Nationen hängt von der Art ihrer Ernährung ab.“ („La destinée des nations dépend de la manière dont elles se nourrissent.“) Jean Anthelme Brillat-Savarin: Physiologie des Geschmacks –   Geschmack – Definition   = ein komplexer Sinneseindruck beim Essen, der durch das …

Geschmack – Definition Weiterlesen »

Unspezifisches Umweltsyndrom Mann Nackt Maske

Unspezifisches Umweltsyndrom – Definition

Unspezifisches Umweltsyndrom – DefinitionUnspezifisches Umweltsyndrom – DefinitionUnspezifisches Umweltsyndrom – ICD10Unspezifisches Umweltsyndrom – HäufigkeitUnspezifisches Umweltsyndrom – angeschuldigte Chemikalien:Unspezifisches Umweltsyndrom – EntstehungBiologische Modelle:Psychologische Modelle:Unspezifisches Umweltsyndrom – KrankheitsbildIm Zentralnervensystem entstehen:Dazu kommen Reizsymptome der Schleimhäute:Auch Verdauungsbeschwerden sind möglich:Unspezifisches Umweltsyndrom – AbklärungUnspezifisches Umweltsyndrom – Behandlung  Somatisierungssyndrome in der Umweltmedizin umfassen: 1. Die Idiopathic Environmental Intolerance IEI = erworbene Störungen mit …

Unspezifisches Umweltsyndrom – Definition Weiterlesen »

Smartphone Abhängigkeit Frosch Facebook

Handy-Sucht – Definition

Handy-Sucht – DefinitionHandy-Sucht – DefinitionHandy-Sucht – BedeutungHandy-Sucht beeinträchtigt unsere Schlafqualität.Handy-Sucht behindert die Kreativität.Handy-Sucht hemmt gesunde soziale Beziehungen.Handy-Sucht beeinträchtigt unser Gedächtnis.Handy-Sucht – MechanismenSmartphone-Apps sind für den zwanghaften Gebrauch konzipiert.Smartphones ermutigen uns zu Multitasking, aber unser Gehirn ist nicht dafür gebaut.Handy-Sucht – SymptomeHandy-Sucht – „50 Ways to Leave Your Lover“ ähm… SmartphoneSmartphone-Abhängigkeit – BehandlungAchtsamkeitstraining kann die Smartphone-Abhängigkeit …

Handy-Sucht – Definition Weiterlesen »

Bewusstseinsstörung Wahrnehmung

Bewusstseinsstörungen – Definition

Bewusstseinsstörungen – DefinitionBewusstseinsstörungen – DefinitionQuantitative Bewusstseinsstörungen1. Benommenheit2. Somnolenz3. Sopor4. KomaQualitative Bewusstseinsstörungen1. BewusstseinseinengungVorkommen:2. BewusstseinstrübungVorkommen:3. BewusstseinsverschiebungVorkommen:4. DelirVorkommen:5. DämmerzustandVorkommen: = jede Beeinträchtigung oder Veränderung des gewöhnlichen Tages-, Normal- oder Alltagsbewusstseins, in der Folge sind die Selbstkontrolle verändert und eine Interaktion erschwert oder unmöglich. Bewusstseinsstörungen sind somit Störungen einer lebenswichtigen und grundlegenden Funktionen der menschlichen Psyche. Sie gehören zu den psychopathologischen Symptomen. Bewusstseinsstörungen …

Bewusstseinsstörungen – Definition Weiterlesen »

Entwicklungstrauma Schaukel Rose

Entwicklungstrauma – Definition

Entwicklungstrauma-Störung – DefinitionEntwicklungstrauma-Störung – DefinitionEntwicklungstrauma: EinteilungEntwicklungstrauma: HäufigkeitEntwicklungstrauma: EntstehungEntwicklungstrauma: Behandlung = Folge schwerwiegender traumatischer Belastungen im Kindesalter durch realen sexuellen Missbrauch oder aggressive Misshandlung, die zu starken psychischen Belastungen führen, u. a. mit: Hilflosigkeit Ohnmacht Hoffnungslosigkeit und einer Überwältigung durch diese Affekte Zur realen Traumatisierung treten kindliche Phantasien von: Selbstvorwürfen Identifizierung mit dem Angreifer Verkennungen der …

Entwicklungstrauma – Definition Weiterlesen »

Ikigai Lebenssinn

IKIGAI – Sinn des Lebens

IKIGAI – Sinn des LebensIKIGAI – Sinn des LebensEinsatzmöglichkeit des IkigaiDie vier Bereiche des IkigaiFinden Sie Ihren persönliches Ikigai1. Was tun wir gern?2. Was braucht die Welt von uns?3. Womit können wir Geld verdienen?4. Worin sind wir gut?Tipps: Ikigai (jap. 生き甲斐 Lebenssinn) ist lt. Wikipedia „… das, wofür es sich zu leben lohnt“, „die Freude …

IKIGAI – Sinn des Lebens Weiterlesen »

Angstaffekt Junge

Angstaffekte – Kinderängste verstehen

Angstaffekte – Kinderängste verstehenAngstaffekte – Kinderängste verstehenAngstaffekte – Anteile des pathogenen KonfliktesDie mit den Konflikten verbundenen Angstaffekte werden nach den Entwicklungsstufen unterschieden:Angstaffekte – alterstypische ÄngsteAngstaffekte – Angstörungen im Kindes- und Jugendalter Wenn entwicklungsgemäße kindliche Bedürfnisse nicht durch die Eltern oder eine andere Pflegeperson ich- gerecht und realitätsgerecht erfüllt beziehungsweise versagt werden, entstehen so genannte pathogene …

Angstaffekte – Kinderängste verstehen Weiterlesen »