Mein Ansatz

Im Zusammenhang mit der Entwicklung der modernen Medizin wende ich hauptsächlich Methoden und Übungen der psychodynamischen Psychotherapie, der Rational-Emotiven Kognitiven Verhaltenstherapie, und der Narrativen Therapie an.

In der Therapie geht es zum Beispiel um Persönlichkeitsstörungen, Ängste, Depressionen, Phobien, Zwänge, Panikstörungen und Sexualität. Darüber hinaus möchte ich aber auch menschlichen Eigenschaften wie Mitgefühl, Freude und Glück Raum zur Entwicklung geben.

Mein Ausgangspunkt für die jeweiligen Erfahrungen und Erkenntnisse dafür ist das Hier und Jetzt, denn gegenwärtige Probleme werden durch gegenwärtiges Denken bestimmt.

Es wird aber auch die lebensgeschichtliche Entwicklung bearbeitet, um ein besseres Verständnis für das Gewordene zu entwickeln. Ich gehe davon aus, dass sich jeder Mensch in vielen Eigenschaften von anderen Menschen unterscheidet und mit unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten ausgestattet ist.

Neben den wissenschaftlich erforschten Methoden der Psychotherapie, die bei bestimmten Problemen nachweislich helfen, hat jeder Mensch auch seinen eigenen Weg, seine Zufriedenheit zu finden und seine oft unbewussten Ressourcen zu nutzen. Dabei möchte ich Sie unterstützen, um Mut zu schöpfen, mehr Vertrauen in die Fähigkeiten der eigenen Sinne, des Körpers, der Emotionen und der Gedanken zu entfalten. Dabei ist mir ein wohlwollender, gleichberechtigter, therapeutischer Kontakt sehr wichtig.

Im Mittelpunkt steht dabei die Verbesserung des bewussten Umgangs mit sich selbst und den Mitmenschen. Wichtig ist mir, in der Therapie einen inneren Raum anzubieten, in dem Sie aufgefangen werden – und so sein dürfen, wie Sie wirklich sind.

Psychologie Halensee ist eine Privatpraxis. Doch was bedeutet das genau?

Als „Privatarzt“ verstehe ich mich nicht als Arzt, der ausschließlich für eine kleine exklusive Gruppe von Privatpatienten tätig ist. Ich bin ohne Einschränkung für alle Menschen da, die meine Hilfe suchen!

Warum habe ich auf eine Vertragsbindung mit den gesetzlichen Krankenkassen verzichtet?
Die Medizin, zu der Ärzte als Vertragsärzte der gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet sind, muss sich leider an den Grundsätzen einer „wirtschaftlichen, ausreichenden, notwendigen und zweckmäßigen Versorgung“ orientieren. Als Arzt möchte ich Ihnen aber nicht nur eine ausreichende und zweckmäßige Versorgung anbieten, sondern eine ausgezeichnete und auf Ihre Bedürfnisse individuell zugeschnittene Therapie!

Die gesetzlichen Krankenkassen auf ein ausführliches Gespräch mit Patienten oder individuelle Beratung kein Augenmerk. Ziel der gesetzlichen Krankenkassen ist eine Grundversorgung, die selten einen ausreichenden Rahmen für schwierige Krankheitsverläufe bieten kann. Dies entspricht nicht meiner Auffassung von moderner Medizin, bei der der Patient als Individuum im Mittelpunkt steht. Ich nehme mir Zeit für Sie, ich höre genau zu und sehe genau hin! Ohne Bindung an die gesetzlichen Krankenkassen fällt viel Bürokratie und ein hoher Verwaltungsaufwand weg. Diese Zeit kann ich mir für die Behandlung meiner Patienten nehmen! Zudem sind somit die Wartezeiten auf einen Termin für Sie generell kürzer.

Ein Kassenarzt bekommt seitens der Krankenkassen ein Budget, an das er sich halten muss. Ich arbeite als Privatarzt selbständig und unabhängig, ohne auf Kontingentbeschränkungen oder Auflagen der gesetzlichen Krankenkassen achten zu müssen. In der Behandlung werden Ihre individuellen Bedürfnisse in besonderer Weise berücksichtigt und wir werden gemeinsam das Ziel der Behandlung und den Weg dorthin besprechen. Ich bin also nur Ihnen und dem Stand der medizinischen Wissenschaft verpflichtet.

Darum habe ich das Kassensystem verlassen. Deshalb bin ich Privatarzt.


forest - Mein Ansatz


hope 2 - Mein Ansatz


handstand - Mein Ansatz


handshake - Mein Ansatz