Zwangsstörung

Orthorexia nervosa

Vom richtigen Essen besessen – Orthorexia nervosa

Vom richtigen Essen besessen Orthorexia nervosa – Definition = die zwanghafte Fixierung auf den ausschließlichen Verzehr von Nahrungsmitteln, die subjektiv als gesund eingeschätzt werden, bei gleichzeitiger Vermeidung von – in der eigenen Einschätzung – „ungesundem“ Essen. Folgen können subjektives Leiden, Mangelernährung, Untergewicht und psychische Labilität sein. Orthorexia nervosa ist nicht im internationalen Klassifikationssystem ICD-10 oder …

Vom richtigen Essen besessen – Orthorexia nervosa Weiterlesen »

Ketten Zwangsstörung OCD

Zwangsstörung – Definition

Zwangsstörung   = mindestens 2 Wochen wiederkehrende und anhaltende Ideen, Gedanken, Impulse und Verhaltensweisen, die sich gegen inneren Widerstand aufdrängen von Betroffenen als unsinnig, übertrieben oder quälend erlebt werden und zu deutlicher Beeinträchtigung in den Alltagsfunktionen führen (mehr als 1 Stunde/Tag). (ICD10 F42) Zwangsgedanken sind Ideen, Vorstellungen oder Impulse, die den Patienten immer wieder stereotyp beschäftigen. Sie sind fast immer quälend, der …

Zwangsstörung – Definition Weiterlesen »