Motivation Unmöglich

Sucht Motivations-Check Worksheet

Das Arbeitsblatt enthält eine Excel-Mappe für Mac, zum Vergleich der Vorteile, die Suchtverhalten und Suchtfreiheit jeweils bieten. Es dient zur täglichen Überarbeitung bei der Befreiung von einem suchthaften Verhalten, kann aber für jede Verhaltensänderung eingesetzt werden. (Dann ersetzt man einfach das „Suchtverhalten“ durch das unerwünschte Verhalten und „Suchtfreiheit“ durch das Zielverhalten.) Wenn die Punktzahl für Suchtfreiheit die Punktzahl für das Suchtverhalten übersteigt, ist die Motivation für einen erfolgreichen Ausstieg aus einem unerwünschten Verhalten ausreichend stark. Falls nicht, ist der Zeitpunkt für einen Ausstieg noch nicht gekommen.

PROS5652PROS
SUCHTVERHALTENPunkte (0-10)Punkte (0-10)SUCHTFREI
Sich kurzfristig besser fühlen.34Wieder Spaß am Leben haben.
Erleichterung.55Gesund bleiben.
Probleme vergessen.86Andere weniger verdächigen.
Abreagieren, Ärger und Enttäuschung rauslassen.25Bessere Beziehung.
Meinen Träumen nachhängen.78Für die Kinder dasein.
Vor Problemen flüchten.43Sich fitter fühlen.
 62Geld sparen und Schulden vermeiden.
 36Ich müsste mir nicht immer selbst auf die Finger hauen.
 73Ich bin mit mir selbst zufriedener.
 22Ich kann klarer denken.
 48Ich kann unbelasteter Arbeiten gehen.
 5 Ich kann meine Rechnungen und täglichen Ausgaben bezahlen.
   Nicht bequem und lustlos sein.
   Nicht die Kontrolle verlieren.
   Nicht mehr die Familie belügen.
   Mehr Zeit für Hobbys und Natur.
   Kein Entzug.
   Selbstzufriedener, weil ich einen selbstzerstörerischen Drang überwunden habe.
   Ich müsste nichts bereuen (Türen knallen, aggressiv sein.
   Keinen Streit provozieren, um mein Weggehen zu rechtvertigen.
   Leichter und ohne schlechtes Gewissen mit anderen reden.
   Besserer Schlaf.
   Keine Angst, dass andere etwas mitbekommen.
   Zukunft besser planen.
   Bessere Beziehung – besserer Sex.
   Weniger eifersüchtig.-
   Mehr Zeit für meine Familie und mich selbst.
    
    
    
    
    
    

Für eine sinnvolle Einschätzung ist Ehrlichkeit wichtig. Wenn vielleicht ein Verhalten auch nachteilig ist, hätte es ohne Vorteile nicht zur Gewohnheit oder Sucht werden können. Suchtfreiheit bedeutet Verzicht auf Gewohntes. Deswegen muss sich jeder, der ein Verhalten ändern will, klarmachen, welche Vorteile für ihn wichtig sind. Diese Einschätzung kann sich auch mit der Zeit ändern.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: